Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Clan-Unity - Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:16

Schlepptop

Servus Unity.

Will hier mal nen Fred eröffnen, da ich keinen Bock mehr hab so schwer zur Lan zu schleppen. ;)

Also an alle Hardwarefreaks und sonstigen Profis helft mir nen netten Laptop zusammenzustellen, für ein bißchen Office, I-Net und geschmeidiges Zoggen.

Bin gespannt und dankbar für eure Vorschläge!

2

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:26

Die Gelegenheit muss ich beim Schopfe packen und dir SOFOCHT die Laptopkühlung Marke "Dr. Doom" ans Herz legen. Sie ist original GHL getestet und günstig zu erstehen!

3

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:30

@Nash...ich hab damals auch so gedacht. Es gibt nichts geileres als mitm Schleppi zur Lan. Ein Rucksack und gut iss.

Aaaaaber...der Nachteil...ich habs jetzt ca 3,5 Jahre und die neuren Games laufen nicht mehr. Und mal auf die Schnelle nen neuen Ram rein,dickeren Proz oder auch ne bessere Graka,iss bei nem Schleppi nicht immer oder auch nur bedingt möglich. Das solltest du vorher bedenken.
Kleines Besispiel...CoD4 lief grad noch so im Single Player (Details,Schatten usw runter) aber nicht spielbar im Multi. Das ist die Entwicklung nach ca 3 Jahren.

Auch ist zu beachten...der Preis...bei nem selbst zusammengestellter Rechner,der ca 850,- Eus kostet,zahlste gleich für nen Schleppi mit ähnlicher Leistung ca 1300,- Eus....oder sogar mehr.

Die Frage...was willst du ausgeben?

4

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:47

Die gleiche Frage wollte ich auch grade stellen, was darf er denn kosten???
Wenn du hingehst und 2500 Tacken reinsteckst ist das von Ghosti beschriebene Problem vllt nicht so gravierend, allerdings der Laptop dann arschteuer.
Was auch bedacht werden sollte, ist, dass es doch um einiges einfacher ist, unter Umständen einen Desktop-PC nach gewisser Zeit mit verschiedenen Komponenten aufzurüsten, was bei nem Laptop doch schwieriger ist (Kompatiblität, geringeres Angebot an Komponenten).

Ich persönlich habe mich auch gegen nen Laptop entschieden, kann eh nicht auf jede LAN kommen, und zwei mal schleppen pro Jahr nehm ich gern in Kauf, ansonsten brauch ich zu Hause auch nix Mobiles...

Aber frag doch mal Noet, der hat vor kurzem bei Dell nen Laptop zusammengestellt für Marion, allerdings wirklich HighEnd..

Greez..

5

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:02

Wie wäre es den mit einem kleinem Shuttle PC (Barebone) als Alternative?
Monitorschleppen bleibt zwar dann nicht aus, das ist aber beim Laptop auch nicht undebingt ausgeschlossen.

6

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:53

Monitorschleppen bleibt zwar dann nicht aus, das ist aber beim Laptop auch nicht undebingt ausgeschlossen.


dass man im zeitalter der TFTs und barebone rechner sich noch gedanken ums schleppen zu LANs machen muss...
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

7

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 21:15

Zum zocken find ich Laptops ungeeignet. Als Notlösung für unterwegs isses okay, aber auf Lan braucht man schon nen gescheiten Monitor und ordentlich Plattenplatz. Klar ich kann Monitor und externe Platten mitschleppen, aber dann hab ich mehr Geld ausgegeben und weniger Performance, dafür, dass ich nur geringfügig weniger schleppen muss.
Müsstest halt abwegen, was du sonst noch mit dem Schleppi machst. Wenn du zuhause aufm Sofa surfen willst, dann tut auch nen Netbook alá EeePC für 300€.
Nicht mit Geld zu bezahlen sind natürlich die Momente in denen der Strom ausfällt (siehe Ghosti).

8

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 09:11

Hmmm ihr machts einem aber auch nicht einfach.. ;) Ne, Ne danke für die rege Diskussion, mich regt mein Pc im Moment nur auf, da ich jedesmal wenn ich nen Datentransfer über USB 2.0 von meinem Pc auf z.B. externe Festplatte, iPod, Stick, SD-Karte etc.. mache, die Kiste aufhängt und ich neu starten muß. So gestaltet sich das einfache überspielen von Daten zu einem reinen Marathon ( immer wieder neu starten nach nem Freeze, schauen was überspielt wurde, ab dem Punkt weiter überspielen, Freeze, rechner manuell aus, neu starten...). Jemand vielleicht ne Lösung? Platte defekt?

@Quinn: Vielleicht wirds nen Netbook zu Weihnachten. :D

9

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 09:52

Das ist die Platte, hat bei mir auch den ganzen Tag gedauert den ganzen Mist zu sichern. Ich habs immer in nur mit kleinen Dateien gemacht, dadurch waren es weniger Abstürze.

10

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 14:26

Hab ich mir schon gedacht die scheiße...

Hat jemand ne Empfehlung für eine neue Platte, ist dann doch günstiger als ne Laptop.

Hier meine bis dato config:

Mainboard : Asus A8N-SLI
Chipset : nVidia nForce4
Processor : AMD Athlon 64 X2 3800+ @ 2000 MHz
Physical Memory : 2048 MB (2 x 1024 DDR-SDRAM )
Video Card : Nvidia Corp NVIDIA GeForce 8800 GT
Hard Disk : WDC (200 GB) <--- wahrscheinlich futjitsu oder samsung scheisse :cursing:
DVD-Rom Drive : HL-DT-ST DVD-RW GWA-4163B
DVD-Rom Drive : JQ1999S XUW652M SCSI CdRom Device
Monitor Type : Samsung SyncMaster - 19 inchs
Operating System : Microsoft Windows XP Home Edition 5.01.2600 Service Pack 3
DirectX : Version 9.0c

11

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 14:51

Hab ich mir schon gedacht die scheiße...


Western Digital :)

Neue Platte: ka :D
.

12

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 15:40

und für alle fälle solltest du dir noch ne externe dazu holen damit du deine wichtigen daten sichern kannst, falls die interne mal den geist aufgibt. Es wäre vielleicht auch gut zu wissen welche grösse du haben willst (160GB - 2 Tera)(Sata oder IDE )????



Interne Festplatten sind zu empfehlen

Western Digital (wie butch schon erwähnt hat, ist ne gute qualität)

Maxtor (ist auch ne namhafte, gute platte)



Mfg Mo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »[cu|SAF]Guzman« (27. Oktober 2008, 11:08)


13

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 15:50

Ich hab' die WD als Raptor Variante und Externe Lösung (MyBook) und bin sehr zufrieden.
Ansonsten schwöre ich auf Samsung. Die letzten Jahre keine Ausfälle gehabt, angenehm leise und schnell und dabei noch kostengünstig.

14

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 15:56

Ich würd auch ne WD nehmen, Maxtor und Samsung sind mir Reihenweise verreckt die letzten Jahre (nie wirklichen Datenverlust gehabt *aufholzklopf*).

Raptor war wenn ich mich recht erinner die Upperclass, vielleicht tuts schon ne Scorpio, die haben nen guten Datendurchsatz.

15

Samstag, 25. Oktober 2008, 16:13

Ich schwöre auf Western Digital, bis jetzt nie Probleme mit gehabt. Meine Hauptplatte ist auch die von OvA beschriebene:

http://www.alternate.de/html/product/Fes…_300_GB/264333/?

Zwar nur 300 GB und dafür recht teuer, dafür ist es aber ne 10.000er mit SATA II-Anschluss, scheiß schnell das Ding.

16

Sonntag, 15. Februar 2009, 11:54

Das ist die Platte, hat bei mir auch den ganzen Tag gedauert den ganzen Mist zu sichern. Ich habs immer in nur mit kleinen Dateien gemacht, dadurch waren es weniger Abstürze.


So, hab den ollen Thread nochmal rausgekramt, da Neuigkeiten:

1.) Hab mir jetzt den gekauft für Office und surfen: Netbook

Somit wird weiter zur Lan geschleppt, dann bleibt die ganze Sache wenigstens noch etwas sportlich...

2.) Wegen dem Rechnerabsturz beim Datentransfer konnte ich nach jahrelanger Suche zusammen mit Herr Google nun endlich ein Biosupdate finden, welches extra zum fixen dieses Problems existiert. Also Platte nicht defekt.

Merci für die Entscheidungshilfe und die Ratschläge. Over and out. :)

17

Sonntag, 15. Februar 2009, 22:13

Gewinnt die fette Kohle beim Jauch und dann kauft er sich en Netbook, ich glaubs net. :D

Vampir
Astrid K.:"Und wenn der....der.....der die Woche nochmal kommt"
Annemarie K:"Guck doch mal auf die Uhr.....und geh doch bitte, bitte mal ins Bett!!!"
Ralf K.:"Friedi.....ich kann nicht mehr."

18

Montag, 16. Februar 2009, 00:44

Zitat

6,5 mio dollar und du fährst immernoch diese alte schleuder?
Ist alles für den Anzug draufgegangen!

Oceans eleven
na ja vieleicht wars bei Nash ja nadersrum :whistling:
Last man standing

19

Montag, 16. Februar 2009, 12:19

Gewinnt die fette Kohle beim Jauch und dann kauft er sich en Netbook, ich glaubs net. :D

Vampir


Ich kauf mir doch keinen neuen Rechner/Laptop nur um CS 1.6 auf Lan zu zoggen. Ne Ne, da investiere ich lieber in Salvator, Becks und Co... :D

Doc_Holliday

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: im Hangar

Beruf: Profipornogucker

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. Februar 2009, 15:19



Gewinnt die fette Kohle beim Jauch und dann kauft er sich en Netbook, ich glaubs net. :D

Vampir


Ich kauf mir doch keinen neuen Rechner/Laptop nur um CS 1.6 auf Lan zu zoggen.

Muahahahahah datt geht auch schon midde Handy

:D