Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Clan-Unity - Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. April 2010, 22:16

Konfiguration eines Gaming PC

moin!

ich spiele mit dem gedanken, mir das erste mal seit gefühlten 1000 jahren mal wieder nen richtigen PC zuzulegen.

dank meiner messeren hälfte (für alle die#s nicht wissen: ist im wald beheimatet) habe ich schon einmal eine grobe vorstellung davon, was ich brauche

Prozi: Intel core i5 750
Lüfter: SilverstoneSST-NT06 + Sharkoon Silent Eagle 1000
Gehäuse: SilverStone SUGO
Board: Asus P7P55 M
Ram: G.Skill Ripjaws DDR3-1333 CL7
Netzteil: be quiet! Pure Power 430W
HD: WD Black Caviar 500GB
Software: Win 7
MOn: 21+22 Zoll irgendwas einigermassen anständiges
laufwerk: LG GH22NS50

nun die preifrage: matze schlägt ne HIS Radeon 5850 vor. ist mir allerdings mit etwa 300 ocken deutlich zu teuer. was gibts für preisgünstige GUTE alternativen?

und: alternative vorschläge was die zusammenstellung angeht? wollte so auf max 1000 euro kommen wenn möglich.

Cheers! :monster:
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

2

Dienstag, 20. April 2010, 23:05

Bin im Moment nicht so richtig in der Materie drin, kann aber immer noch eins sehr empfehlen: HDD VeloCiraptor(10.000 U/min.) von WD. Recht teuer im Vergleich zu anderen Platten(7200er), aber geht dafür ab wie die Luzi. Gibts mittlerweile auch als 600 GB-Variante.
Habe selber die 300 GB-Platte als System- und Anwendungsplatte verbaut, sehr zufrieden!

300 GB VeloCiraptor

600 GB VeloCiraptor

Greez

Esomat

Fortgeschrittener

Beiträge: 562

Wohnort: Glücksburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. April 2010, 23:07

Waaaaaaaaaarum imer so geizig bei Netzteil .........



430 W, davon gehen schonmal die Hälfte für die Graka flöten, Lüfter, Board CPU und Platte schaffen den Rest.

Fürs DVD brauchst denn einen Hamster.



In der Config, ist 600 W schon fast pflicht. Thema Strohmverbrauch, wenn es ein Netzteil mit Powermanagent ist, zieht es eh nur das aus der Dose was es umbedingt verbraucht.
OK, die Graka zieht 150 W unter Volllast hab gerade mal geschaut, aber trotzdem, zwing dich nicht bei der nächsten Änderung gleich ein neues Netzteil mit zu ershoppen


Tu dir selber einen Gefallen, nimm als Gamer PC kein Micro ATX System, In einem Gamer PC ist nahezu jede Komponente eine Heizung. Und diese Mini Tower haben einfach zu wenig Luft um diese zu Kühlen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Esomat« (20. April 2010, 23:21)


4

Dienstag, 20. April 2010, 23:22

Powercolor PCS 5850 für 250 €

Leistet bei mir im Moment beeindruckend gute Dienste.


I’m On The Pursuit Of Happiness
And I Know Everything That Shines
Ain’t Always Gonna Be Gold
I’ll Be Fine Once I Get It
I’ll Be Good

Esomat

Fortgeschrittener

Beiträge: 562

Wohnort: Glücksburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. April 2010, 23:53

Bezieht sich das mx 1000 € nur auf den PC oder mit Moni

6

Mittwoch, 21. April 2010, 06:12

Bezieht sich das mx 1000 € nur auf den PC oder mit Moni


nach möglichkeit mit moni. kleinen spielraum habe ich aber noch nach oben (GAAAANZ kleinen)
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

7

Mittwoch, 21. April 2010, 06:17

...dank meiner messeren hälfte (für alle die#s nicht wissen: ist im wald beheimatet) habe ich schon einmal eine grobe vorstellung davon, was ich brauche...
Sorry OT, aber ich bin vor Entzückung fast vom Stuhl gefallen... :D

8

Mittwoch, 21. April 2010, 06:18

Waaaaaaaaaarum imer so geizig bei Netzteil .........


dein vorschlag?

Tu dir selber einen Gefallen, nimm als Gamer PC kein Micro ATX System, In einem Gamer PC ist nahezu jede Komponente eine Heizung. Und diese Mini Tower haben einfach zu wenig Luft um diese zu Kühlen


sollte aber transportfähig sein, da ich mich ja im ausland befinde...
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

9

Mittwoch, 21. April 2010, 06:20

Waaaaaaaaaarum imer so geizig bei Netzteil .........


dein vorschlag?

Tu dir selber einen Gefallen, nimm als Gamer PC kein Micro ATX System, In einem Gamer PC ist nahezu jede Komponente eine Heizung. Und diese Mini Tower haben einfach zu wenig Luft um diese zu Kühlen


sollte aber transportfähig sein, da ich mich ja im ausland befinde...



achso und na klar: mach mal nen angebot eso :D

edit: scheisse ich wollte EDITieren, nicht ZITieren,,, :fie:
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

10

Mittwoch, 21. April 2010, 07:08

Also zunächst steht in Deiner Konfig nicht wie viel RAM Du planst,aber der G-Skill Ripjaws ist gut...dann würde ich bei einem "zock" Rechner niemals !! ein Micro ATX und ein kleines Gehäuse nehmen !!! Musst Du selbst wissen ob die Schlepperei so schlimm ist,aber es gibt nicht umsonst Leute die sich Tag für Tag mit dem Lösen von Kühlproblemen beschäftigen und an Hightech Luft- und Wasser-Kühlungslösungen arbeiten. Jedes Grad mehr Temparatur im Rechner setzt die Laufzeit von Elektronikkomponenten nach unten und erhöht die Gefahr von Abstürzen und nicht korrekt laufenden Komponenten. Dann benötigst Du auf jeden Fall ein Netzteil zwischen 500 und 600 W Tendenz steigend. Wenn Du z.B. viele Geräte über USB anschliessen willst oder mal ne extra HDD rein schrauben willst kommst Du schnell an die Grenzen. Mein Tip hier
Graka ist die von Ma-C angepriesene ein echtes Schnäppchen und hat genug Leistung auch für kommende Spiele.
HDD ist sehr gut,hab ich selbst als 650 GB Variante.
@botsch : alles Gute !



There are two types of people in this world, good and bad. The good sleep better, but the bad seem to enjoy the waking hours much more.

11

Mittwoch, 21. April 2010, 11:23

Bin mir ziemlich sicher, dass 430W bei dem Rechner absolut ausreichen würden. Ich habs extra nochmal mit nem PSU-Calculator berechnet und komme bei 100% TDP, einer PCI Karte und 2 USB Device nur auch 323W. Damit dürfte man auch nen relativ gescheiten Wirkungsgrad (sprich weniger Abwärme vom Netzteil) erreichen.

12

Mittwoch, 21. April 2010, 11:52

Unter 500W würde ich nicht gehen. Ich selbst habe die Erfahrung machen dürfen, dass ein zu knapp bemessenes Netzteil schnell Probleme bereiten kann, wenn man permanent an die Grenzen des Teils kommt.

Die Leistung war lange Zeit ausreichend, aber irgendwann hat das Netzteil entschieden, dass ihm das alles zu stressig ist und hat die Grätsche gemacht.... natürlich während einer Lan... :monster:


I’m On The Pursuit Of Happiness
And I Know Everything That Shines
Ain’t Always Gonna Be Gold
I’ll Be Fine Once I Get It
I’ll Be Good

13

Mittwoch, 21. April 2010, 11:55

und Wasser-Kühlungslösungen arbeiten. Jedes Grad mehr Temparatur im Rechner setzt die Laufzeit von Elektronikkomponenten

@necki: dachte an 4 gb. reicht doch oder?
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

Esomat

Fortgeschrittener

Beiträge: 562

Wohnort: Glücksburg

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. April 2010, 12:33

Vorsicht bei der Netzteil Rechnung, Netzteile gehen bei langer Volllast Phase bis auf 80 % runter, das wäre 344 Watt

also ca 20 W als Puffer find icke an recht dünne, Preislich unterscheiden sich 550er von 430er um ca 40 Eus

Angebot kommt heute noch.



inkl Tragesystem für Midi Tower und Moni

15

Mittwoch, 21. April 2010, 12:45

Bin mir ziemlich sicher, dass 430W bei dem Rechner absolut ausreichen würden. Ich habs extra nochmal mit nem PSU-Calculator berechnet und komme bei 100% TDP, einer PCI Karte und 2 USB Device nur auch 323W. Damit dürfte man auch nen relativ gescheiten Wirkungsgrad (sprich weniger Abwärme vom Netzteil) erreichen.



Jetzt mal ohne Witz...Du benutz nicht wirklich einen PSU-Calc. ? Damit kannste Deinen Stromverbrauch ganz gut bestimmen,mehr nicht. Das ist der Rechner den die Netzteilhersteller sehr gern unterstützen,weil es irgendwie jedes halbe Jahr neue geben muss !! Was der Rechner nämlich nicht kann ist vorher sagen wann und wie Du deinen Rechner an Spannungsspitzen fährst und wie Dein Alltagsgebrauch aussieht. Das was der rechnet sind sumpfe Werte nach Durchschnitten und Statistiken...ich würd mich nicht drauf verlassen. Und über 80% Wirkungsgrad heisst,daß Du von vornherein 20% Verlustleistung einrechnen musst und dann noch evtl. Spannungsspitzen und Hochlastphasen berücksichtigen...z.B. ne Lan ;) Das macht auch ein gutes NT nicht lange mit und wenn Dus genau nimmst müsstest Du, um die Lebensdauer und die Verlustleistung auf einem hohen Niveau zu halten, alle 4 Wochen das NT reinigen....denn Hausstaub und Verschmutzung ist auch beim besten NT der sichere TOD ! :chainsaw:

Edith rechnet gerad mal...430 Watt bei 20% Verlustleistung sind schon nur noch 344 Watt !!! Da gibts keine Luft mehr nach oben ! :nono:

@Disi : Reicht bisher,aber ich würd nicht drauf wetten,daß das in 6 Monaten nicht schon ein Prob darstellt. Allerdings kann man den auch aufrüsten. Speicher sind nämlich momentan sehr teuer !
@botsch : alles Gute !



There are two types of people in this world, good and bad. The good sleep better, but the bad seem to enjoy the waking hours much more.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »[cu|PoD]Protect y@ Neck« (21. April 2010, 12:54)


16

Mittwoch, 21. April 2010, 13:23

Hallo, da dieser Fred schonmal Existiert hier mal das, was mir vorschwebt und meine 2004 gekauften Laptop ablösen soll 8)


EKL Alpenföhn "Brocken"
AMD Phenom II X4 955
LG DH-16NS
be quiet! Pure Power L7 530W

2 x Kingston ValueRAM DIMM 2 GB DDR3-1333
Western Digital WD6400AADS 640 GB
GIGABYTE GA-890GPA-UD3H



Laut alternate sollen die Komponenten 527,56 kosten, denke aber man kann da noch einiges sparen wenn man alles einzeln kauft

Mehr als diese Komponenten brauch ich nicht, gehäuse hab ich noch und Grafik ist ja onboard, vorerst... Weihnachten kommt ja bald :thumbsup:
BUMMMM

17

Mittwoch, 21. April 2010, 14:30

Senf zur Netzteildiskussion: Man muss glaube ich auch drauf achten, wie viel Leistung das Netzteil auf einer bestimmten Ader liefert, oder? *alteerinnerungsfragmenteausgrab*

18

Mittwoch, 21. April 2010, 15:44

Senf zur Netzteildiskussion: Man muss glaube ich auch drauf achten, wie viel Leistung das Netzteil auf einer bestimmten Ader liefert, oder? *alteerinnerungsfragmenteausgrab*
Zumindest war es in der Vergangenheit so, dass die Grafikkartenspezifiaktionen (ich glaube hauptsächlich nvidia) auf der 12V Leitung eine bestimmte Mindestamperezahl haben wollten, damit die Karte richtig läuft.
Ich habe aktuell genau dieses Problem im Büro. Netzteil (*Ma-C) auf der 12V Leitung zu schwach, dementsprechend läuft die Graka (Halb-Ma-C) "langsamer" und ich kann kein BadCompany im Büro zocken ;).
Bekomme auch brav immer die passende Fehlermeldung beim rauffahren durch den Grafikkartentreiber *blablabla = zu wenig Saft*...
Ich denke aber, dass dieses Problem bei aktuellen Netzteilen nicht mehr auftauchen sollte.

*Ma-C: <mäk> umgangssprachliches Synonym für Alt, von gestern, kannst'e ja wohl nicht mehr gebrauchen, hat der liebe Gott am ersten Tag selbst erfunden, usw.

Esomat

Fortgeschrittener

Beiträge: 562

Wohnort: Glücksburg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. April 2010, 16:05

kommt heute immernoch vor, aber nur bei Billy Billig Netzteilen, Naja, wer halt denkt er bekomme für 29 € ein Vollwertiges 650 Watt Netzteil hat es eh nicht anders verdient :D

20

Mittwoch, 21. April 2010, 17:17



Jetzt mal ohne Witz...Du benutz nicht wirklich einen PSU-Calc. ? !


Na ja.. ob ich mir nur die TDPs der Hersteller raussuche oder ob ich die Werte automatisch von der Datenbank zusammenfassen lasse is ja quasi das gleiche. Das Netzteil hätte nen druchschnittlichen Wirkungsgrad von 84% sprich 362W. Wäre es mein PC würde ich das 430 nehmen.
Ich hab in meinem PC das 530er aber dafür auch eine Festplatte mehr, eine Graka die mehr Power braucht, 2 USB Festplatten und ab und zu iPod und Handy zum Laden angeschlossen.

Ähnliche Themen