Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Clan-Unity - Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 11:47

Odyssee am Dienstag Part 2

Bahnhof Eisenach, 21.09 Uhr:

Pünktlich um 21.09 Uhr kommen wir in Eisenach an, ich steige aus und begebe mich direkt zum nächsten Schaukasten, wo dieser gelbe Fahrplan der Hoffnung aushängt. Mal sehn mit welchem Zug ich zurück fahre. OK, ICE 764 nach Frankfurt über Fulda um 21.31 Uhr, cool..aber warum steht da (SO) in Klammern. Ich schaue ein paar Zeilen runter in die Legende in der Hoffnung (SO) heisst nicht Sonntags. Auch der letzte Funken Hoffnung wurde zerstört als ich vor dem Wort Sonntag das Wörtchen "nur" gelesen hatte.
Der nächste Zug nach Fulda fährt um 5:51 Uhr, dass kann doch nicht sein.

Bahnhof Eisenach 21.15 Uhr:

Da stand ich nun als einsamer Polizist in diesem gottverdammten Bahnhof, dass alle Geschäfte und Kneipen mittlerweile geschlossen hatte, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Am Ausgang des Bahnhofes sehe ich ein rosarnes T leuchten, als ich darauf zu laufe erkenne ich eine Telefonzelle, wenigstens etwas, Kleingeld habe ich noch, dann ruf ich mal zu Hause an. Als ich näher komme sehe ich nur einen Schlitz auf der Frontseite des Telefonkasten. Wo kommt denn da das Kleingeld rein, dass passt doch nicht....ich raste aus..... nur mit Telefonkarte...... So langsam werde ich schwach, dass ist doch alles nur ein Traum, morgen werde ich in Zimmer 19 im Grashof wach und wir hatten nen schönen Abend, aber bald merkte ich wieder den Geruch von Ost-Deutschland und ich sah, dass alles wahr war.

Ich laufe aus dem Bahnhof raus und blicke auf eine Trostlose Landschaft, die Taxifahrer schauen mich an dachten mit mir einen weiteren Gast durch das trostlose Eisenach zu kutschieren. Doch ich lasse mir nichts anmerken und laufe ganz zielgerichtet Richtung Eisenach Zentrum, in der Hoffnung irgendwo ne Tanke zu finden, an der ich ne Telefonkarte kaufen kann. Nach etwa 200 m laufe ich am Eisenacher City Hotel vorbei, Übernachtung 44 Euro, ok, das wäre ne Alternative. Nach etwa 20 Minuten Fußmarsch durch die Eisenacher Innenstadt sehe ich einen Call-Center. Das war auch der einzige Laden, der an einem gottverdammten Dienstag Abend noch auf hatte. Ich gehe in den Laden und merke schon, wie der Verkäufer, ein vermutlich marrokanischer Imigrant nervös wurde...warum, ich wollte doch nur ne Telefonkarte....achso, vielleicht wegen der Uniform und der Angst vor einer spontanen Kontrolle hatte..... ich konnte mir ein gewisses grinsen nicht verkneifen.

Eisenach Bahnhof 22.15 Uhr:
Als stolzer Besitzer einer Telefonkarte schiebe ich sie genüsslich in das vereinsamte Telefon im Eisenacher Bahnhof, Guthaben 10 Euro wird auf der Digitalanzeige angezeigt. Ich wähle die Nummer von zu Hause und erkläre meiner Sabine, die in 1,5 Stunden Geburtstag hat, dass es knapp wird, ihr um 00.00 Uhr mein schönes Geschenk zu Hause zu überreichen.....Stille...... "was ist denn jetzt schon wieder passiert, bist du am Grashof ??" ...war die verunsicherte Frage einer sichtlich enttäuschten Frau. Nein, ich bin in Eisenach und komm hier nicht weg !!! Ich erklärte ihr meine aussichtslose Situation....und am Ende des Dialogs fragte ich leise......könntest du mich vielleicht abholen??? in der Erwartung eine...spinnst du.....wie soll ich das machen.....und die Kinder!!!...Antwort.
Aber es kam völlig anders...ja ich hol dich, ich will um 00.00 Uhr nicht alleine sein....ich liebe diese Frau, ich hätte mich selber glaube nicht abgeholt.

Laut Navi brauche ich 1 Stunde und 10 Minuten, ok dann bist du um 23.45 Uhr da, wir treffen uns am Bahnhof. OK alles klar.

Bahnhofstrasse Erfurt 22.20 Uhr:

Hmm, 1,5 Stunden warten, wenn die blöde Uniform nicht wäre könnte ich irgendwo ein Bier trinken. Aber hier is ja auch nichts los. Und so schlender ich die Bahnhofsstrasse entlang und bleibe vor einem Elektro-Laden stehen. In dem Schaufenster des "Elektro-Blitz....50 Jahre ihr zuverlässiger Elektronikpartner" steht ein Panasonic Vierra 42 Zoll Full-HD und es läuft DFB-Pokal. Der Abend war gerettet. Und so stehe ich in meiner Uniform als hessischer Polizist in einem fremden Bundesland vor einem Schaufenster und sehe in die Augen eine Markus Babbel bei einem Spielstand von 0:1 und denke mir.....der is jetzt richtig am Arsch......dagegen lacht dir ja heute die Sonne....und mit einer 0,5 l Dose Bitburger schaue ich mir das Spiel an.

Was sollen die Leute schon gedacht haben, als sie dieses göttliche Bild sehen, Ein Polizist vor einem Schaufenster mit ner Dose Bier: "Der hat bestimmt schon Dienstende" denken sie, oder "Ist heute schon der 11.11." oder guck dir die Polizisten an, saufen schon während der Arbeit.

Mir war das alles egal, wahrscheinlich stehts morgen in der Eisenacher linken Presse. Und mit dem Ende der Sportschau endetete dann auch für mich die Odyssee am Dienstag, denn Sabine kam um 23.45 Uhr gut gelaunt und befreite mich aus meiner Lage. Wir fuhren sofort zurück und um 00.00 Uhr irgendwo auf der Autobahn zwischen Eisenach und Bad Hersfeld wollte ich Sabine das Geschenk uberreichen, doch sie ist eingeschlafen und ich musste leise schmunzeln und dachte:

DAS KANN WIRKLICH NUR DIR PASSIEREN !!

Wollte ich mal loswerden

Gruß

Vampir
Astrid K.:"Und wenn der....der.....der die Woche nochmal kommt"
Annemarie K:"Guck doch mal auf die Uhr.....und geh doch bitte, bitte mal ins Bett!!!"
Ralf K.:"Friedi.....ich kann nicht mehr."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biervampir« (28. Oktober 2009, 13:20)


2

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 12:24

Man kann natürlich auch zwei Threads auf machen...

Aber trotzdem eine schöne Geschichte. :D


I’m On The Pursuit Of Happiness
And I Know Everything That Shines
Ain’t Always Gonna Be Gold
I’ll Be Fine Once I Get It
I’ll Be Good

3

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 12:47

Hammer Geschichte Vampir,

so wie man dich kennt und liebt ;)



Mfg mo

TheJoker

1337 Poster

Beiträge: 2 389

Wohnort: vorne links oder im Keller

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 13:17

Herrlich... äh... also tragisch, aber göttlich!

Sollte verfilmt werden. Eine großartige Story!

5

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 14:53

Elektro-Blitz und DFB-Pokal. Einfach nur schön.

6

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 15:20

Herrlich schönes Geschichte!
.

7

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 16:00

Zitat

"was ist denn jetzt schon wieder passiert, bist du am Grashof ??"


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Saugeile Storry...Fredi vom feinsten. :D

8

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:23

:thumbsup: das ist ja ne Super Geschichte... Zitat: ich hätt mich glaub ich selbst nicht abgeholt...ROFL

Und ich denke nach jeder Story,das geht nicht zu toppen...
@botsch : alles Gute !



There are two types of people in this world, good and bad. The good sleep better, but the bad seem to enjoy the waking hours much more.

9

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:44

hahaha...der arme imigrant!
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

10

Sonntag, 1. November 2009, 23:29

Junge, Junge, was ne Nummer... Ich geb dir in 2 Wochen einen darauf aus:-)

Ähnliche Themen