Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Clan-Unity - Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Mai 2009, 14:29

Ethernet Ports bündeln - Port Trunking?

Moin!

Hat jemand von Euch (zu Holger, Matze und Mac schiel *** ) schon Erfahrung mit dem Bündeln von Gigabit Ports? Ich würde gerne 2 Rechner (oder sukzessive auch mehrere) über einen Switch im Lan mit jeweils 2 gebündelten Gigabit Leitungen anschließen. Beide Rechner haben 2 GB-Ports mit nvidia Chipsätzen.

1. Welche Art Switch brauche ich dafür?
2. Kann ich an einen solchen Switch dann einfach über eine 100MBit Leitung den Router dranstöpseln?
3. Lohnt sich die Bündelung (Bandbreitenerweiturung um wenigstens 50%)?

Ich würde vielleicht später auch eine NAS-Platte dazuschalten, die Port-Trunking unterstützt.

So viele Fragen...

Noet



(*** SABG(TM): Ich weiß, dass man dafür drei Augen braucht.)

2

Sonntag, 3. Mai 2009, 11:36

hab ich bisher noch nicht gemacht, Leistungssteigerung bringt das definitv, aber ich weiß nicht, ob und wie man dem Rechner beibringt, dass er jetzt über ne zweite Leitung arbeiten soll.
Die Switches an der Arbeit können das, aber die waren auch nicht sonderlich billig. Ich denke da wirst du schon nen bissel Geld in die Hand nehmen müssen. (oder Holger eins klauen auf der nächsten Lan).

3

Sonntag, 3. Mai 2009, 14:44

hmm jo Port-Trunking! Das ist so nee Sache :D
Port-Trunking funktioniert meines Wissens nur mit passender Hardware. Sprich Netzwerkarten und Switche müssen das unterstützen. Port-Trunking hab ich bis jetzt nur für Uplinks zwischen zwei Switchen benutzt. Bei meinen 3Com Switchen kann man bis zu 4 Ports Parallel schalten und somit einen 400Mbit Uplink schalten. Also ich danke das Port-Trunking bei dir nicht in Frage kommt. Die passende Hardware dürfte für Gigabit Netzwerke wohl einiges Kosten und ist damit mit Kanonen auf Spatzen geschossen :thumbsup:

Du hast doch geschrieben dass die beiden Rechner Nvidea Mainboards drin haben. Bei den neuern Nvidea Chipsätzen gibt es für die beiden Netzwerkports nee Teaming Funktion! Diese Funktion schaltet beide Netzwerkports zusammen und sorgt so für Redundanz und Durchsatz Erhöhung. Das sollte wohl an allen Switchen funktionieren. Getestet hab ich das aber noch nicht. Aber ich denke nicht das es fertige NAS Systeme gibt die auch die Nvidea Teaming Funktion unterstützen ^^

4

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:50

Danke für die Antworten!

Jup. Nvidia kann das. Und *drucksherum* die Buffalo Terastation III, die ich im Auge habe auch. Die Frage ist nur, wenn ich die beiden Ports auf dem Board bündele und die Bündelung in der Terastation aktiviere... dann würden 4 Kabel in den Switch gehen. Versteht der Linksys Switch (SD2005) - ein herkömmlicher Gigabit Switch - das einfach so? Oder würde ich einen Switch benötigen, der das kann.

5

Montag, 4. Mai 2009, 08:57

Dem Switch sollte es ziemlich egal sein, weil der Nvidia Chipsatz das verwaltet.
Still no Heroes auf Twitter, MySpace und Facebook !
Keep on rockin'!

6

Montag, 4. Mai 2009, 19:08

Ah, bestens. Ich probiers mal aus. Testbericht folgt.

Ähnliche Themen