Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Clan-Unity - Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. Januar 2009, 05:01

5 Stunden die ich mit Euch teilen muss...

Heute Abend ist mir was klar geworden, was ich lange verdrängt habe. Folgende Szene:
23.30 Karsten übernimmt, nachdem er 4 Tage mit ner Grippe und Kopfschmerzen von nem anderen Stern im Bett lag, die Waldarbeiterbar. Die 40 Anwesenden fühlten sich an wie 95 Leute und warteten nur auf diesen einen Moment, nämlich das der Dicke kommt. BND und mein Bruder sagten Adieu und als beide grade die Bar verlassen haben, eröffnete vor mir die Börse und ich hatte super günstige Aktien zu verkaufen.

Die gefühlten 95 bestellten alles gleich doppelt aber anders usw.. Wir hatten eine Gruppe von Vermögensverwaltern da, die viele junge, schlüpfrige Chichas bei sich hatten und Ihre Körper, leicht schwitzend, zu Rianas lasziven Stimme bewegten. Jeah Baby, das ist DEINE Bar. 12 Uhr, Happy Birthday Herr So und So, Musik lauter, Chichas feuchter.

Dann sah ich Friedi. Er war heute Abend mit seiner neuen Dienststelle am Grashof. 5 Mann zwischen 25 und 65. Man(n) trank Bier und zauberte. Nein, nicht Chichas gucken, ZAUBERN. Kleine Tischzaubereien, die problemlos ab 2 Prom. jeden begeistern.

Rückblende:
Friedrich Sauer
Einsatzteam 501
Ort: Mainhatten
Location: Zeil Frankfurt wenn es dunkel wird
Ziel: Öhlaugen klatschen, zwischen S-Bahnen auf Gleisen mit Junkies kämpfen und die Bilder danach per Mail versenden
Mit dieser Einheit wurde auch mehrfach am Grashof gefeiert. Katja dabei, Nash usw. Es wurde mit Stühlen gekegelt, besoffene tanzten auf der Theke und Bauern wurde das Ein mal Eins der Junkiejagd erklärt. Lange ist es her...

Wieder zurück:
1.30. Die Stimmung ist am Siedepunkt vielen umherstehenden/gaffenden Männern möchte ich grade mal nicht ins Hirn schauen, was die gerne mit den Chichas machen möchten. Ein Blick zu Friedi................da brechen grade alle Dämme. Einer seiner Kollegen hat sich ein Herz genommen und eine 45 jährige Mitarbeitern der Behindertenhilfe Offenbach angesprochen, weil Friedi an Ihrem Finger den Trick mit der Giutine nochmals durchführen soll. SACH MAL SAUER BRENNST DU ???? LINKS VON DIR BRICHT SICH NE 19 JÄHRIGE GRADE DAS BECKEN UND DU ???????

Angewidert wende ich mich ab.

2.30 Last order, die kranke Fee muss ins Bett. Aus Friedrichs Ecke höre ich mehrfach den Aufschrei "MAU MAU IST KRIEG", aber ich traue mich nicht da hin zu gehen, das Geschehen würde mich sofort erblinden lassen. Chichas gehen fix und fertig ins Bett *Zimmernummerimhirneingebrannt*.

3 Uhr, Musik aus. Schlimmer kann es nicht mehr kommen. Die Situation wird unübersichtlich, man hört Stimmengewirr, abwehren Hände, schlagen auf eine Art Holzinstrument und immer wieder Friedrichs Ausspruch "Nein Gerd, ich habe nen Ruf zu verlieren !". Sorry Friedi, der ist schon seit 1.30 unter der Giutine gefallen.

Sein Chef packt die Gitarre aus inklusive Liedtexten für alle. Das war kein Heft, das war ein Zyklus. Deutsches Liedgut wurde nun in der Bar meiner Frau gesungen. Auch ständiges stören von Sauers Seite und immer wieder absichtliches Falsch singen hatte keinen Zweck, die Nummer wurde durchgezogen. Zu guter letzt hat der Chef für jeden Kollegen verschiedene Reime aus der Arbeitszeit präsentiert, die mit dem leicht eingängigen Lied "Friediralala, Friediralala, Friediralalalalaaaaaa" verbunden wurden. Alles zettern hilf nichts, jeder bekam sein Fett weg. Kostprobe?? "Der Friedrich schläft gern morgens lang, man sieht in nicht vor 9 aufm Gang, Friediralala, Friediralala..." Ihr seht, Giganten der Neuzeit.

Ich habe um 4 Uhr noch 5 Grashoffeuer gemacht und habe die rüstige Truppe einfach sitzen lassen. Beim zuschließen der Tür müssen sie den grade getrunken haben, da sich 3 Mann verbal übergaben. Ich habe die Jacke hochgeklappt und bin Richtung Auto gegangen und dachte nur bei mir...

Scheisse Klauschke, sieh es ein. Das ist Dein bester Freund und Du bist scheiss Alt geworden !

Gn8

Sorry Friedi, aber DAS konnte ich nicht für mich behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telefonfee« (16. Januar 2009, 05:11)


2

Freitag, 16. Januar 2009, 09:26

Eine herzzerreisende Geschichte... herzliches Beileid Klauschke!!

Aber bald ist ja wieder LAN, da werden solche Gedanken einfach weggesoffen :D
"It was going well... until it exploded"

3

Freitag, 16. Januar 2009, 10:22

traumhaft beschrieben, ich höre das Friediralala förmlich. :D

4

Freitag, 16. Januar 2009, 14:16

Du weißt ja, Einsicht und so ne Scheisse :D
Still no Heroes auf Twitter, MySpace und Facebook !
Keep on rockin'!

5

Freitag, 16. Januar 2009, 16:51

Du weißt ja, Einsicht und so ne Scheisse :D


Klar, ich hatte aber nicht damit gerechnet, das mir das so brutal vor Augen geführt werden würde...

6

Freitag, 16. Januar 2009, 19:53

Das Leben ist eben nicht immer fair - aber solange ab und zu mal solche Lachtränensackentrümpelungsstorys hier im Board stehen, nehme ich das gern hin ^^ In diesem Sinne: n1 F^^
...there's a Preacher of Death in everyone of us.

Uploaded.to Premium-Accounts bitte über meine REF-ID: Klick.

7

Freitag, 16. Januar 2009, 19:58

Zitat

Ihre Körper, leicht schwitzend, zu Rianas lasziven Stimme bewegten.


Zitat

Chichas feuchter


Zitat

SACH MAL SAUER BRENNST DU ???? LINKS VON DIR BRICHT SICH NE 19 JÄHRIGE GRADE DAS BECKEN UND DU ???????



Ähm...das Fredi völlig durch iss...aaaaaaaaaaaalter Hut...siehe Foto...

aber könnt ich die zitierten Stellen ein klein wenig genauer haben? :D

8

Freitag, 16. Januar 2009, 20:28

Manchmal tut man es, weil es getan werden muss !! :D
@botsch : alles Gute !



There are two types of people in this world, good and bad. The good sleep better, but the bad seem to enjoy the waking hours much more.

9

Freitag, 16. Januar 2009, 23:01

Ich hab ihn heut mittag noch gesehen (richtig... es war nach 9) und dachte mir "au backe" aber mit dem Text dazu... ich weis nicht was ich da sagen soll

:thumbsup:
Last man standing

10

Samstag, 17. Januar 2009, 00:28

@Fee: ich fühl mich jetzt auch wie 95 Jahre. Oh mann, dies sche... Waldarbeiterbar bringt mich noch um.

Vampir
Astrid K.:"Und wenn der....der.....der die Woche nochmal kommt"
Annemarie K:"Guck doch mal auf die Uhr.....und geh doch bitte, bitte mal ins Bett!!!"
Ralf K.:"Friedi.....ich kann nicht mehr."

11

Samstag, 17. Januar 2009, 01:00

Achso.....dem ganzen Besäufniss ging natürlich harte Arbeit voraus.

Astrid K.:"Und wenn der....der.....der die Woche nochmal kommt"
Annemarie K:"Guck doch mal auf die Uhr.....und geh doch bitte, bitte mal ins Bett!!!"
Ralf K.:"Friedi.....ich kann nicht mehr."

12

Samstag, 17. Januar 2009, 11:27

hui....bald ist wieder waldarbeiter-lan!
  • <--- nail here for a new monitor

    Ich sehe einen Hund graben, es wird schon seinen Grund haben.

Ähnliche Themen