Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 22. Februar 2018, 23:24

Hunt: Showdown

Sieht ganz interessant aus, werde ich nächste Woche mal testen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Noetigenfalls« (25. Februar 2018, 22:55)


2

Samstag, 24. Februar 2018, 13:45

2 x Gameplay, das Erste vom Entwickler...


... das Zweite von zwei Randoms, ganz spannend hier und da.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Noetigenfalls« (24. Februar 2018, 14:08)


3

Sonntag, 25. Februar 2018, 22:55

Hui...

Edit: Huihuihuihui.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Noetigenfalls« (26. Februar 2018, 00:00)


4

Montag, 26. Februar 2018, 08:13

Sieht auf jeden Fall sehr geil aus aber ich werde noch etwas warten, bis die ganzen Server Probleme behoben sind.
Still no Heroes auf Twitter, MySpace und Facebook !
Keep on rockin'!

5

Montag, 26. Februar 2018, 14:57

Gute Idee, bissel warten. Wishlist!

Soweit ich sehen konnte, beziehen sich ALLE negativen Berwertungen darauf, dass die Verbindung zulange dauert oder nicht stattfindet. Ich persönlich hatte nur einmal abends keine Verbindung zu den Servern. Dass die Gesamtbewertung "Mixed" ist, bloss weil die lieben Kinder nicht auf "Instant-Belohnungs-Region-Stimulieren" klicken können, ist schade.

Pro:
- Grafik, Soundkulisse und damit Atmosphäre: großartig. Bei Mondschein durch die Mangroven, junger Vatter, solche Stimmung habe ich zuletzt nur bei Witcher 3 gesehen.
- Die Steuerung ist solide, leider kein Hinlegen oder um Ecken gucken, fehlt mir aber in dem Bürgerkriegssetting nicht unbedingt. Klettern über Hindernisse ist gut umgesetzt, wenngleich ich ein oder zwei mal einem Titangrashalm begenet bin, vernachlässigbar.
- Gegenstände und Level sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet.
- Ungewißheit, man sieht zu keinem Zeitpunkt ob und wieviele Mitspieler noch am Leben sind. Warn das jetzt 5 oder 6 Leichen?
- Es ist soooooooooOOOOOOOOOOOOOOOOOoo spannend.

Contra:
- Ladezeiten, ziemlich lang.
- Serververfügbarkeit, täglich eine Stunde downtime und hin und wieder mal nicht verfügbar.
- Alpha, es fehlen noch Karten und 4er Squads.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Noetigenfalls« (27. Februar 2018, 22:19)


6

Montag, 16. April 2018, 14:33

Knapp 2 Monate und 18 Spielstunden später.

Der letzte Performane Patch hat meine FPS von hakeligen 45 auf (fast durchgängig) stabile 60 erhöht.

Negativ:
- Hüpfen. Es gibt hin und wieder Spieler, die die ganze Zeit rumhüpfen. Ob man dadurch tatsächlich einen Vorteil hat, wage ich zu beszweifeln, aber es stört gewaltig, da es in dem Spiel eigentlich ums Schleichen und Unauffällig-Bleiben geht.
- Ladezeiten, zur Zeit bis zu 3 Miunten. Jedoch sind die Entwickler laut ausführlichem Entwickler-Blog/-Video zu, großen Teil damit beschäftigt, die Performance zu verbessern. CPU im letzten Patch, dann folgt GPU und Speichermanagement.
- Ich würde mir wie in PUBG eine Kill-Cam wünschen, sodass man zumindest später sehen kann, von wem man wie genau ins Jenseits geschickt wurde.

Was mich gelich zum Positiv bringt:
- Die Detailverliebtheit ist unglaublich, Es gibt sehr viele kleine Hinweise, sowohl akustischer als auch optischer Natur, die einem verraten, ob und wo andere Spieler sind oder vielleicht schon waren. Je länger man spielt, desto mehr kleine Mechaniken fallen einem auf.

Resumee: Großes Langzeitpotential, es macht mir riesigen Spaß! ...ist alerdings kein schneller Snack fürs Belohnungszentrum, für die ersten Erfolge muss man kämpfen. Die mäßigen Bewertungen bei Steam sind glaub ich größtenteils der omnipräsenten Von-der-Hand-in-den-Mund-Attitüde geschuldet. Tolles Spiel. Nämlich!

Ähnliche Themen